UNSERE KAVIAR BESTSELLER

Mit über 16 erlesenen Störkaviarsorten von selektierten Störfarmen aus der ganzen Welt, bieten wir Ihnen eines der größten und vielfältigsten Sortimente deutschlandweit an. Ob unsere Bestseller aus Finnland und China oder der Beluga aus dem Iran, höchste Qualität und absolute Frische ist bei uns garantiert, bei jeder unserer Kaviarsorten, bundesweit und an jeden Tag.


KÖNNEN WIR IHNEN BEI DER KAVIARWAHL BEHILFLICH SEIN ?

Sie sind sich bei der Kaviarwahl nicht sicher oder möchten verschiedene Kaviarsorten durchprobieren? Mit unseren gezielt ausgewählten Degustations-Paketen zu Sonderkonditionen  ermöglichen wir Ihnen Ihren Wunsch Kaviar zu finden.


ES MUSS NICHT IMMER KAVIAR SEIN

Heute sind wir nicht nur auf Kaviar spezialisiert, sondern bieten in unserem Sortiment eine Selektion der exklusivsten Delikatessen von besonderer Seltenheit und höchster Qualität an. Ob Kamchatka Königskrabben aus der Beringsee, beste Foie Gras vom Traditionshaus Rougie Bizac, frische Trüffel aus der Piemont oder die weltbesten Kobe-Steaks, jede unserer selektierten Delikatessen lässt Festabende zu unvergesslichen kulinarischen Highlights werden.


UNSERE TOP-HITS NEBEN KAVIAR


MYTHOS KAVIAR

Kaviar ist zweifelslos eines der erhabensten Delikatessen weltweit. Das schwarze Gold wird schon seit Jahrhunderten von Könige, Herrscher und dem Adel begehrt. Die Geschichte von Kaviar ist dabei ebenso interessant wie mystisch und die Tatsache, dass inzwischen Zuchtkaviar eine ebenso hohe Qualität erreicht wie man sie aus Wildfängen her kennt ist auch unter Experten unumstritten. Doch woran erkennt man guten Kaviar und wie sollte man den echten Kaviar genießen?


WANN SPRICHT MAN VON ECHTEM KAVIAR?

Umgangssprachlich bezeichnet man den Rogen des Störs als Kaviar doch erst nach der Säuberung, Verarbeitung und der Hinzugabe von Salz spricht man von Kaviar. Der Begriff Malossol ist Kaviar Liebhabern sicherlich bekannt. Von Malossol spricht man, wenn der Salzanteil vom Kaviar maximal 4% beträgt. Der Kaviar wird durch den Salz nicht nur haltbarer, sondern auch unempfindlicher gegen Kälte. Deshalb kann echter Störrogen bzw. Kaviar auch bei einer Lagertemperatur von unter 0° aufbewahrt werden.


KAVIARSORTEN

Kaviar stammt von verschiedenen Störarten: Die drei bekanntesten sind Sevruga, Ossietra und Beluga. Diese Störarten kommen fast ausschließlich im Kaspischen Meer vor. Der Schrencki/Dauricus Stör wird in Aquakultur gezüchtet und ist nur im Amur Strom zu finden. Jeder Stör hat von Natur aus einen eigenen, individuellen Charakter - und genauso einzigartig ist auch sein Kaviar. Der Begriff "Malossol" ist keine Bezeichnung für eine Sorte. Wie zuvor beschrieben weist die Bezeichnung "Malossol" in der Fachsprache lediglich auf eine milde Salzung des Kaviars hin.


KAVIARERSATZ / KAVIAR - ALTERNATIVEN

Wenn man von Kaviar spricht, ist der echte Stör-Kaviar gemeint. Der Rogen von anderen Fischarten darf zwar in Deutschland ebenfalls dieselbe Bezeichnung tragen jedoch sollte diese Gruppe der Nicht-Stör Kaviarsorten unter Kaviarersatz kategorisiert werden. Damit wird eine Abgrenzung zur teureren Sorte definiert, wobei beispielsweise der Lachs Kaviar oder der Forellen Kaviar wahrlich nicht minderwertig sind. Weitere Beispiele sind der Rogen vom Fliegenden Fisch (auch Tobikko Kaviargenannt) oder der Lumpfisch Kaviar (Auch Seehasenrogen genannt). Hier spielt allerdings nicht nur der Geschmack eine Rolle, sondern auch die Optik, denn beim Tobikko Kaviar stehen mit Rot, Schwarz, Grün (mit Wasabi versetzt) oder Orange vier Farben zur Auswahl. Eine sehr ausgefallene Sorte ist zudem der Avruga Kaviar, bei dem es sich aus Fischöl geformte Störkaviar ähnliche Rogen handelt.

ZUBEREITUNG KAVIAR

In der Praxis existieren zwei Schulen wie Kaviar richtig zu servieren ist. Die Fürsprecher der ersten Schule sind davon überzeugt, dass nur das Auftragen des Kaviars auf dünnes Weißbrot, das vorher mit Butter bestrichen wurde, die richtige Weise ist. Man sagt, dass nur so der feine Geschmack des Kaviars zum Vorschein kommt. Alles was den Kaviar Geschmack übertreffen könnte, sollte vermieden werden. Manche würden auch einige Tropfen Zitronensaft bewilligen, Andere auch das nicht. Bei der Getränkeauswahl zu Kaviar begrenzt man sich auf gut gekühlten Vodka oder auf ein Glas eiskalten Champagner. Die zweite Schule der Liebhaber von Kaviar hat ein typisch amerikanisches Verhalten - man kann alles mit allem mischen und alles passt zu allem. Wir persönlich finden, man sollte, wenn überhaupt, Beilagen zu Kaviar verwenden, die einen eher zarten, milden Eigengeschmack haben. Der Kaviar Geschmack sollte im Vordergrund bleiben.


DAS RICHTIGE BESTECK FÜR KAVIAR

Unter Kennern gilt es als Todsünde, Kaviar mit Silber- oder Metallbesteck zu essen, da sie oxidieren und den Geschmack des Kaviars verändern können. Es empfiehlt sich, Kaviar mit einem passenden Horn- oder Perlmuttlöffel zu verspeisen. Benützen Sie zum Servieren Behälter aus Glas oder aus Holz. Traditionell kann man goldene oder vergoldete Tablette, ebenso wie hölzerne Löffelchen, benützen, die auf keine Weise den Geschmack stören. Kaviar sollte ca. eine Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen und erst unmittelbar vor dem Verzehr geöffnet werden. Man serviert ihn am besten in einer speziellen Kaviarschale, die mit Eis gefüllt wird und der Kaviar in einer Glasschale stets gut gekühlt bleibt. Er darf niemals direkt mit Eis oder Wasser in Berührung kommen, da Kaviar sonst "erblindet". Kochen sie den Kaviar nicht, da er sonst hart und ungenießbar wird. Wenn es die Speisevorbereitung verlangt, geben Sie den Kaviar erst am Ende der Zubereitung hinzu.


UNSERE AKTUELLEN KAVIAR EMPFEHLUNGEN

Unsere aktuellen Empfehlungen gelten an erster Stelle allen Störkaviarsorten aus chinesischer Zucht. Seit einigen Jahren wird hier mithilfe des Know-Hows iranischer Kaviarexperten vom kaspischen Meer ausgezeichneter Kaviar produziert. Hervorzuheben ist der Ossietra Gueldenstaedtii und der Imperial Gold Kaviar, eine Sonderselektion des Schrencki/Dauricus Imperial Kaviars. Ein Bestseller und sehr zu empfehlen ist der Ossietra Baeri aus finnischer Zucht, der in der wunderschönen Natur der finnischen Saviona-Region produziert wird. Ein ausgezeichnetes Preis-/ Leistungsverhältnis bieten unsere italienischen Sorten mit einwandfreier Qualität und einem sehr fairen Preis. Für welche unserer Sorten Sie sich letztlich auch entscheiden, höchste Qualität und absolute Frische sind bei uns garantiert. Bei jedem unserer Produkte, bundesweit und an jedem Tag.

Schneller Versand

Auf Wunsch verschicken wir Ihr Paket mit UPS-Express. So sind die Delikatessen am nächsten Werktag vor 12 Uhr bei Ihnen.

100% Kundenzufriedenheit

Höchste Zuverlässigkeit, ein diskreter Kundenumgang, ein flexibler, blitzschneller Lieferservice und vor allem eine konstant hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen stehen an oberster Stelle unserer Firmenphilosophie.

Optimale Kühlung

Unsere Produkte, insbesondere die Stör-Kaviarsorten, werden in einer speziellen Styroporbox mit ausreichend vielen Kühlakkus versendet. Dadurch kann eine Liefertemperatur von unter 7°C garantiert werden.

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen zum Versand, zu unseren Produkten oder zur Zubereitung?
Wir beraten Sie gern.

+49 421 - 2 43 87 87